Magazin

Filtern nach Allgemein

Mediengestaltung für Dummies – Teil 4

… oder auch „ein Bild sagt mehr als tausend Worte – sofern die Qualität stimmt“. Ein alltägliches Problem zwischen Agentur und Kunde: Bildmaterial wird vom Kunden in mangelnder Qualität oder als unpassenden Dateiformaten geliefert. Die Lösung: Aufklärung!

Christopher Löw    /    September 2018

Ideenschatz – Folge 3

Statt Vergangenheitsverklärung: eine kleine Liebeserklärung an Schönes aus der Vergangenheit! Unsere Magazinreihe „Ideenschatz“ – Designstücke, die die Öffentlichkeit nicht zu sehen bekam …

   /    August 2018

Mediengestaltung für Dummies – Teil 3

… oder auch „wie Sie Farbe ins Spiel bringen – und zwar richtig“: Ohne Farbe geht gar nichts. Wer sich mit dem Einsatz von Bildern in Web und vor allem Druck befasst, stolpert früher oder später über die Abkürzungen RGB und CMYK. Dabei stellt sich eigentlich nie die Frage, welches der beiden Farbmodelle besser ist, sondern welches wann Anwendung findet.

Christopher Löw    /    August 2018

Mediengestaltung für Dummies – Teil 2

Bildauflösung, die dem Druck nicht standhält … Haben Sie schonmal den Satz gehört:  „Die Auflösung des Bildes reicht für den Druck nicht aus“? Und können sich nicht erklären, warum? Kein Problem: wir erklären es Ihnen in diesem verständlichen Artikel über DPI (alias PPI) und die unterschiedlichen Anforderung für Print und Digital.

Christopher Löw    /    Juli 2018

Mediengestaltung für Dummies – Teil 1

… oder auch „Vektor- und Pixelgrafiken: der Vergleich von Äpfeln und Birnen“. In der Kommunikation zwischen Agentur und Kunde kann manchmal der Wurm drin sein. Oftmals liegt das einfach an verschiedenen Wissensständen. Was logisch ist, sonst könnte der Kunde seine Werbung ja selbst machen. Dennoch sind ein paar Basics äußerst förderlich – für die Kommunikation und den Projektablauf.

Christopher Löw    /    Juli 2018

Ideenschatz – Folge 2

Statt Vergangenheitsverklärung: eine kleine Liebeserklärung an Schönes aus der Vergangenheit!

   /    Mai 2018

Ideenschatz – Folge 1

Statt Vergangenheitsverklärung: eine kleine Liebeserklärung an Schönes aus der Vergangenheit!

   /    März 2018

Aktenzeichen XYZ … gelöst

Eine auf eine bestimmte Zielgruppe angepasste Werbestrategie kann ein Buch mit sieben Siegeln sein. Wie spreche ich die Generationen X, Y und Z an? Wo stehe ich mit meiner Strategie im digitalen Zeitalter richtig? Ist es möglich, Werbung zu machen, die generationenübergreifend funktioniert?

Jan Ranft    /    März 2018